Lade Veranstaltungen
06.03.07
20:00
Vortrag „Aber etwas fehlt“. Brecht/Weill: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny
Jan-Robert Bloch, Gerd Koch und Peter Knopp
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

In Brecht/Weills Oper wird die Geschichte eines einfachen Holzfällers aus Alaska erzählt, der sein Glück in Mahagonny sucht und erkennen muss, dass der Warencharakter dieses Glücks seinen Untergang besiegelt. Im kapitalistischen Hohlraum der Netzestadt Mahagonny findet er nichts, woran er sich halten kann. Das Paradies, zu dem er und seine Freunde aufbrachen, erweist sich als gottlose Hölle. Die Autoren besuchen Mahagonny und widmen sich den Widersprüchen der utopischen Sehnsucht. Diese werden aufscheinen in der Salzburger Inszenierung Peter Zadeks, auch Lotte Lenya wird zu Gast sein. Die dialektische Absicht des Abends zielt auf Morgenröte: die Verzweiflung am Ende des Stücks ist zugleich der Ort ihrer Aufhebung.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.