Lade Veranstaltungen
Vom gelebten Traum zur erträumten Wirklichkeit
Mo 07.02.
20:00
Vortrag, Gespräch
Vom gelebten Traum zur erträumten Wirklichkeit
Mit Robert Pfaller (zugeschaltet)
Moderation Insa Härtel
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Die Werbung empfiehlt den Leuten, ihre Träume zu leben. Kritische und auch weniger kritische Stimmen dagegen fordern, dass sie aufwachen und nicht mehr träumen sollen. Könnte es vielleicht sein, dass beide Seiten heimliche Komplizen sind? Beide wollen ja keine Wirklichkeit zulassen, in der es Träume gibt. Was aber brauchen Menschen, um sich nicht alles gefallen zu lassen?

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.