Lade Veranstaltungen
© Lothar Deus/ LfB

29.10.12
20:00
Buchvorstellung
(Ausser Haus!)
Uwe Schütte „Urzeit, Traumzeit, Endzeit. Versuch über Heiner Müller“
Weiterer Gesprächspartner: B. K. Tragelehn
Moderation: Falk Strehlow
Veranstaltungsort: Palais am Festungsgraben
Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin

Müller, ein materialistischer Gespensterdramatiker, hat Grundlagenforschung betrieben: Wo liegen die Wurzeln der Gewalt unter Menschen? Uwe Schütte diskutiert mit B. K. Tragelehn seinen kulturanthropologischen Essay. Dieser stellt Müllers Graben im Grund, eine Rückwendung, als Versuch der Befreiung von Zukunftspotential dar. Die Veranstaltung bildet den Auftakt der Reihe >Müllermontag<, die dem Schaffen Heiner Müllers gewidmet ist.

In Zusammenarbeit mit der Heiner Müller Gesellschaft

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.