Lade Veranstaltungen
Thomas Darnstädt „Nürnberg. Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945“
© Manfred Witt

21.05.15
20:00
Buchvorstellung und Gespräch
Thomas Darnstädt „Nürnberg. Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945“
Klaus Hillenbrand im Gespräch mit dem Autor
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Am Ende des NS-Regimes und des Krieges steht kein Friedensvertrag, kein erneutes Blutvergießen, sondern ein Prozess gegen die Verantwortlichen aus Politik und Militär. Im Saal 600 des Justizpalastes stehen 24 Männer vor Gericht. Am Ende werden zwölf Todesstrafen sowie sieben langjährige Haftstrafen verhängt. Das spektakuläre Verfahren der Alliierten gegen die „Hauptkriegsverbrecher“ markiert die Geburtsstunde des modernen Völkerrechts.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.