Lade Veranstaltungen
© Lasenkan Theater Berlin

03.12.14
20:00
Szenische Lesung
„STILL FUKUSHIMA.“
Eine Aufführung des Lasenkan Theater Berlin mit Kei Ichikawa, Kana Torino, Kerstin Apel und Ismini Nto
Regie und Klang/Perkussion: Saburo Shimada
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

In „STILL FUKUSHIMA. Wenn die Abendsonne aufgeht“ werden anhand von Dialogen zwischen einer Mutter und ihrer Tochter, einem Dachs und einem Besitzer eines Ramen-Nudel-Restaurants, einer Frau und ihrer Schwiegermutter, einem Jungen und seinem Lehrer, einem Autor und dem Wind die Umstände in Japan nach dem AKW-Unfall in Fukushima beschrieben. Mutter: „Du warst natürlich noch nicht geboren. Alles vor deiner Zeit.“ Tochter: „Vor meiner Zeit? Das gibt es nicht.“ Mutter: „Doch, das gibt es.“ Tochter: „Ich mag es nicht.“ Die Aufführung begreift sich als Debattenbeitrag. Nach der Darbietung laden die Autorin und das Ensemble zur Diskussion ein.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.