Lade Veranstaltungen
© David Ausserhofer

18.02.16
20:00
Buchvorstellung und Gespräch
Steffen Martus „Aufklärung. Das deutsche 18. Jahrhundert – ein Epochenbild“
Erhard Schütz im Gespräch mit dem Autor
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Steffen Martus, Literaturwissenschaftler an der Humboldt-Universität, Leibniz-Preisträger 2015, zuletzt Autor eines Bestsellers über die Brüder Grimm, hat nun ein fulminantes Buch über die Epoche der Aufklärung vorgelegt. Nicht nur wer bisher glaubte, Aufklärung sei moralinsauer und langweilig wird darin gründlich und auf faszinierende Weise eines Besseren belehrt. Aus souveräner Kenntnis gelingt es Martus, das deutsche 18. Jahrhundert in derart vielfältigen Facetten darzustellen, wie man das bisher noch nie hat lesen können. Spannender erzählt als jeder historische Roman, macht sein epochales Werk diese Zeit zugleich zu einem Spiegel unserer eigenen Gegenwart. Im doppelten Sinne ein Jahrhundertbuch!

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.