Lade Veranstaltungen
08.08.13
20:00
Podiumsgespräch
„So frisst das Schreiben das Leben auf“ – Christa Wolfs Jahres-Tage 1960-2011
Mit Daniela Dahn, Brigitte Struzyk und Gerti Tetzner
Moderation: Brigitte Burmeister; aus Christa Wolfs „Herr Wolf erwartet Gäste“ liest: Jens Sparschuh
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Dass ihr Schreiben autobiografisch fundiert war, daraus hat Christa Wolf nie ein Geheimnis gemacht. Die Frage aber, wie das Erlebte zu Literatur wurde, ist damit nicht beantwortet. Brigitte Burmeister, Daniela Dahn, Brigitte Struzyk und Gerti Tetzner gehörten jahrelang dem literarischen „Kränzchen“ von Christa Wolf an, bei dem entstehende literarische Texte im Kolleginnenkreis gelesen und diskutiert wurden. Anhand von Christa Wolfs Tagebuch-Aufzeichnungen „Ein Tag im Jahr“ (2003) und „Ein Tag im neuen Jahrhundert“ (2013) zeichnen sie nach, wie Autobiografisches in Christa Wolfs literarisches Werk Eingang fand.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.