Lade Veranstaltungen
06.03.08
20:00
Buchvorstellung
Sherko Fatah „Das dunkle Schiff“
Jörg Magenau im Gespräch mit dem Autor
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Erzählt wird die Geschichte eines jungen Kurden aus dem Nordirak, der unter die Gotteskrieger gerät, an Terroranschlägen teilnimmt und schließlich nach Berlin flieht, wo ihm Religion und Gewalt in anderer Form wieder begegnen. Sherko Fatah, 1964 in Berlin/DDR als Sohn eines Kurden und einer Deutschen geboren, hat einen politisch brisanten und zugleich hoch poetischen Roman geschrieben, ein Buch über die Verstrickung des Einzelnen und die Sehnsucht, sich zu verwandeln und zu entziehen.

 

In Zusammenarbeit mit "Das Magazin"

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.