Lade Veranstaltungen
Do 18.06.
19:00
Podiumsgespräch
Schreiben nach Corona
Mit Kathrin Röggla, Julia Schoch, Yōko Tawada und David Wagner
Moderation Elke Brüns
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Welche Hypothek bedeutet die Erfahrung der Corona-Pandemie für das literarische Schreiben? Ist der Überdruss an der „C***“ -Thematik zu groß, um darauf literarisch zurückzugreifen, oder lässt sich um dieses Sujet gar nicht herumkommen? Was hat die Krise mit der Sprache gemacht, welche neuen Narrative wurden geprägt? Wie wurde die Wahrnehmung für Themen wie Nähe, Intimität und Distanz neu bestimmt und für wie lange? Für das Schreiben nach Corona stellen sich viele Fragen.

 

Stream ab 25.6.



Bitte beachten Sie die aktuellen „Hinweise zum eingeschränkten Publikumsverkehr“: https://lfbrecht.de/hinweise-zum-eingeschraenkten-publikumsverkehr/

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.