Lade Veranstaltungen
10.07.13
20:00
Samuel Beckett „Weitermachen ist mehr, als ich tun kann.“ Briefe 1929-1940
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Im Wald der Symbole, die keine sind, schweigen die Vöglein der Deutung, die keine sind, nie, schrieb Samuel Beckett im Juli 1937 an seinen Berliner Bekannten Axel Kaun und erledigte damit in einem Satz die zeitgenössische Literaturkritik, die ihn damals noch beharrlich ignorierte. Ähnlich sarkastische Urteile, funkelnd von schwarzem Humor und sprachlicher Prägnanz, finden sich in fast allen Briefen, die der junge Beckett zwischen 1929 und 1940 aus Irland, England, Frankreich und Deutschland an seine Freunde und die Familie schickte. Chris Hirte hat den ersten Band der Cambridge-Ausgabe für den Suhrkamp-Verlag übersetzt und aufschlussreich kommentiert. Mit freundlicher Unterstützung durch den Suhrkamp Verlag

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.