Lade Veranstaltungen
18.03.08
20:00
Lesung und Gespräch
Robert Cohen „Die Wunden und die Narbe“
Moderation: Sabine Kebir
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Margarete Steffin und Maria Osten engagierten sich gegen den Faschismus; ihr Werk und ihr Wirken wurde lange unterschätzt. Zu den schwierigen Lebens- und Arbeitsbedingungen kamen zunehmend Bedrängnisse, die aus der Repressionspolitik Stalins erwuchsen. 

Zum 100. Geburtstag von Osten (20.3.) und Steffin (21.3.) liest der New Yorker Literaturwissenschaftler und Autor Robert Cohen aus einem unveröffentlichten Roman über junge deutsche Exilautorinnen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.