Lade Veranstaltungen
© Bernd Schwabe, CC BY-SA 3.0

Sa 07.12.
20:00
Podiumsgespräch
Reichtum als Tabu
Mit Christian Neuhäuser, Elenos Schickhäuser-Gosse, Ines Schwerdtner und Joseph Vogl
Moderation Sebastian Friedrich Ausklang mit DJ £uxury
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Wie lässt sich die Kontrolle über den materiellen Reichtum der Gesellschaft zurückgewinnen? Wieso haben es Strategien gegen die zunehmende Reichtumskonzentration so schwer? Welche diskursiven Fallen und Hürden, Rhetoriken und Narrative verhindern eine substanzielle Reichtumskritik? Wie lässt sich die gegenwärtige Diskussion um die Verteilung und Neuverteilung materiellen Vermögens enttabuisieren?



Christian Neuhäuser ist Professor für Praktische Philosophie und geht in seinen Büchern der Moral des Reichtums auf den Grund.

Als Sprecherin des Quartiersmanagements Grunewald ist Elenos Schickhäuser-Gosse u.a. für die Satire-Demo am 1. Mai im Grunewald verantwortlich.

Ines Schwerdtner schreibt u.a. für das Ada-Magazin und befasst sich in ihren Artikeln und Interviews mit der Frage der sozialen Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft.

Joseph Vogl lehrt am Institut für deutsche Literatur an der Humboldt-Universität und veröffentlichte zuletzt das Buch "Der Souveränitätseffekt", das die Dynamiken des kapitalistischen Systems thematisisert.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.