Lade Veranstaltungen
04.07.11
20:00
Buchvorstellung und Gespräch
Raul Zelik „Nach dem Kapitalismus? Perspektiven der Emanzipation“
Gesprächspartner: Wolfgang Engler und Gregor Gysi
Moderation: Silvia Fehrmann
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

In seinem neuen Buch „Nach dem Kapitalismus?“ widmet sich der Literat und Politologe Raul Zelik dem Projekt der sozialen und politischen Emanzipation. Ausgehend von der aktuellen Krise des Kapitalismus und dem Scheitern des Realsozialismus diskutiert Zelik die sozialen Umbrüche in Lateinamerika, um schließlich mit Bezug auf Deleuze/Guattari das „Projekt Communismus“ neu zu denken. Mit auf dem Podium: Gregor Gysi und Wolfgang Engler.

In Zusammenarbeit mit der Rosa Luxemburg Stiftung /„Luxemburg Lecture“

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.