Lade Veranstaltungen
Performanzen digitaler Autor*innenschaft. 
Praktiken und Politiken. Tag 2
Fr 11.11.
10:00
Tagung
Performanzen digitaler Autor*innenschaft.
Praktiken und Politiken. Tag 2
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Politiken digitaler Autor*innenschaft
Moderation: Jürgen Brokoff

 

10:00
Robert Walter-Jochum (Freie Universität Berlin): Politische Autor*innenschaft auf und mit Twitter: Identitätspolitik, körperliche Integrität und Meinungsfreiheit in der Debatte um die Autorin Jasmina Kuhnke, ihren Twitter-Account und ihren Roman Schwarzes Herz

 

11:00
Matthias Berning (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen): Naturalism, Activism, Autism – oder: Die Kornweihe, Greta, David Attenborough und ich: Dara McAnulty und seine Lebenswelt im Blog, auf Twitter und im Buch Diary of a young naturalist

 

12:00
Mittagspause

 

13:00
Sven Lüder (University of Oxford): Elfriede Jelineks digitale Autorschaft. Eine Fallstudie zu Neid (2007/2008)

 

 

Inszenierte Intimität
Moderation: Lea Schneider

 

14:00
Jenifer Becker (Literaturinstitut Hildesheim): WHEN I TYPE ABOUT SOMETHING THAT FEELS SHITTY TO ME. Megan Boyles radikal-autobiografischer Liveblog und die Politiken des Female Digital Oversharing in postfeministischen Zeiten

 

15:00
Pause

 

15:30
Marcella Fassio (Freie Universität Berlin): Intimes Schreiben? – Autobiografische Depressionsnarrationen in Social Media

 

16:30
Tanja Prokić (Ludwig-Maximilians-Universität München): Intimität als Kapital. Literarische Selbst-Präsentation im digitalen Raum

 

17:30
Schlussdiskussion

In Kooperation mit der Freien Universität Berlin und dem Exzellenzcluster »Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective«

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.