Lade Veranstaltungen
© Lothar Deus/ LfB

24.02.14
20:00
Buchvorstellung, Lesung und Gespräch
Müller, Pasolini, Nono – Verborgene Beziehungen nach Italien
Mit Manuela Poggi und Mark Rabe
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Im Jahr 1990 gestaltete Heiner Müller für ein Projekt von Daniel Libeskind ein Environment, das er seinem Freund Luigi Nono widmete. 1994 leitete er die Feier zu seinen 65. Geburtstag im Berliner Ensemble mit seinem Lieblingsfilm „La ricotta“ ein – eine 1962 entstandene Film-Episode von Pier Paolo Pasolini. Im Anschluss las Müller zusammen mit der Pasolini-Vertrauten Laura Betti Gedichte des Regisseurs. Was hat es mit dieser Verbundenheit zu italienischenAvantgardekünstlern auf sich? Eine Veranstaltung der Internationalen Heiner Müller Gesellschaft, unterstützt vom Literaturforum im Brecht-Haus

Heiner Müller Gesellschaft Neues Deutschland

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.