Lade Veranstaltungen
22.07.09
20:00
Gespräch
„Mikroskopie: Schrift – Sprache/Erzählen – Methode“
Mit URSULA MARX, UWE STEINER und DAVID WITTENBERG
Moderation MICHAEL OPITZ
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Benjamins mikroskopisch kleine Schrift ist für jeden Archivar und Forscher eine Herausforderung. Es war Benjamins Ehrgeiz, ‚hundert Zeilen auf eine normale Briefseite zu bringen’, wie sein Freund Scholem berichtet. In der Schrift, die etwas Geheimnisvolles hat, zeigt sich, was als methodisches Verfahren den Benjaminschen Texten zugrunde liegt. Das Kleine muss gesammelt und aufmerksam entschlüsselt werden. Schrift bleibt zu entfalten und “in den Falten erst sitzt das Eigentliche”, schreibt Benjamin in der Berliner Chronik. Ursula Marx vom Benjamin Archiv wird an Schriftproben und anderen Beispielen auf die Benjaminsche Mikroskopie verweisen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.