Lade Veranstaltungen
12.07.10
20:00
Lesung und Gespräch
Michael Lentz „Offene Unruh. 100 Liebesgedichte“
Michael Opitz im Gespräch mit dem Autor
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Wenn man zu zittern beginnt und es nicht an der Kälte liegt, könnte die Liebe dafür verantwortlich sein. Erregtes Zittern gehört zu jenem Gefühl, an dem sich Generationen von Lyrikern abgearbeitet haben. Nun hat Michael Lentz mit seinem Gedichtband „Offene Unruh“ 100 Liebesgedichte in diese offene Lyrikkerbe gelegt. Es geht zart zu in diesen Gedichten, aber es wird auch nicht nur jubiliert. Manchmal zittert das verliebte lyrische Ich auch vor Wut, wenn die Angebetete schweigt. Michael Lentz versteht es, seine Gedichte zu lesen und seine Zuhörer in „Unruh“ zu versetzen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.