Lade Veranstaltungen
27.11.08
20:00
Buchvorstellung und Gespräch
„Mein guter Vater – Leben mit seiner Vergangenheit“
Wolfgang Benz im Gespräch mit Beate Niemann
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

„Ich bin immer von der Unschuld meines Vaters ausgegangen...“. Beate Niemann, 1942 in Berlin geboren, hat jahrelang versucht, ihren seit 1947 in der DDR inhaftierten Vater freizubekommen und nach seinem Tod zu rehabilitieren. Nach dem Fall der Mauer und der Einsicht in die Akten des MfS musste sie jedoch feststellen, dass ihr Vater ein NS-Täter gewesen ist, der für den Tod tausender Menschen verantwortlich zeichnete. Ihre Nachforschungen hat Beate Niemann in der Biographie ihres Vaters minutiös dokumentiert.

 

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.