Lade Veranstaltungen
© Ralf Hirschberger/dpa

28.02.17
20:00
Buchvorstellung
Manfred Görtemaker und Christoph Safferling „Die Akte Rosenburg“
Stefan Reinecke im Gespräch mit Manfred Görtemaker
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Auf wichtigen Positionen im Justizministerium der frühen BRD saßen Personen, die massiv eingriffen, sobald es um die Vertuschung der braunen Vergangenheit ging. Dass Juristen mit NS-Vergangenheit in der Behörde Dienst taten, wurde nicht als problematisch empfunden. „Die Akte Rosenburg. Das Bundesministerium der Justiz und die NS-Zeit“ zeigt, wer alles im Ministerium unterkam und welchen Einfluss das auf die Rechtspraxis hatte – nicht zuletzt bei der Strafverfolgung von NS-Tätern.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.