Lade Veranstaltungen
Linke Narrative für das 21. Jahrhundert. Workshop Teil 1
Do 25.02.
11:00
Online-Workshop
Linke Narrative für das 21. Jahrhundert. Workshop Teil 1
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Panel 1: Die Zukunft erzählen. Spekulative Mythen und Utopien.
11-13 Uhr

Wiebke von Bernstorff & Yasemin Dayioglu-Yücel (Hildesheim)
 Von Fadenspielen, Tragetaschen und Sammlerinnen. Mehr-als-menschliche Narrative für die Zukunft

Sebastian Schweer (Berlin) Roads not taken – Möglichkeitsdenken und linke Narrative nach dem ‚Ende der Geschichte‘

 

Moderation Florian Kappeler

 

 

Panel 2: Die Wiederkehr der Klasse in der Gegenwart. Riots und Zeugenschaft.
14-16 Uhr

Chris Reitz (München)
 Den „Riot“ schreiben. Poetik des Surplus-Proletariats bei Alain Badiou und Sean Bonney

Raffael Hiden (Salzburg) „Gesellschaftszeugen“: Autofiktionale Formexperimente bei Didier Eribon und Deniz Ohde

 

Moderation Lisa Brunke

 

 

Panel 3: Emanzipatorische Erzählungen im 21. Jahrhundert. Realismus und Mythopoiesis.
16-18 Uhr

 

Sebastian Schuller (München) Durch die Maschinen! Umfunktionierung des kapitalistischen Realismus als Strategie linker Erzählungen im 21. Jahrhundert

Mareike Gronich (Bielefeld) Vom Nutzen und Nachteil der Mythopoesis für emanzipatorische Bewegungen – Luther Blissets Roman »Q« und die Folgen

 

Moderation Stephanie Marx



Anmeldung zum Online-Workshop erforderlich bis 20.02. unter undercurrentsforum@gmx.de. Alle angemeldeten Teilnehmer*innen erhalten im Vorfeld Zugang zu einer schriftlichen Version der Beiträge. Diese werden in den jeweiligen Panels kurz vorgestellt, der Schwerpunkt liegt auf der Diskussion.

In Kooperation mit undercurrents – Forum für linke Literaturwissenschaft

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.