Lade Veranstaltungen
© Katrin Heim

21.02.18
20:00
Lesung und Gespräch
Leonhard F. Seidl „Fronten“
Michael Wildenhain im Gespräch mit dem Autor
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Ein bosnischer Waffensammler läuft Amok, ein „Reichsbürger“ sinnt auf Rache und eine muslimische Ärztin gerät zwischen die Fronten – ein Kriminalroman nach einem wahren Fall. Mit „Fronten“ war Seidl 2015/2016 Stipendiat der Romanwerkstatt des Literaturforums im Brecht-Haus unter der Leitung von Michael Wildenhain. „‚Fronten‘ ist der Roman zur politischen Situation heute“, so Krimiexperte Thomas Wörtche: „von wegen Littérature engagée ist überflüssig. Sie ist notwendiger denn je, und Leonhard F. Seidl ist ihr Protagonist.“

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.