Lade Veranstaltungen
07.07.15
20:00
Szenische Lesung -- Vernissage
Lenz-Collage
Mit Cornelia Schönwald und Oliver Warsitz
Regie: Merula Steinhardt-Unseld
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Dass auch jenseits des „Hofmeister“ und der „Soldaten“ Entdeckungen im Werk von Lenz zu machen sind, zeigt ein Blick in die bis heute maßgebliche dreibändige Werkausgabe (1987) von Sigrid Damm, aus der für diesen Abend eine sehr persönliche Auswahl getroffen worden ist. Auch als Lyriker und Prosaschriftsteller hat Lenz seinen ganz eigenen Ton. Er, der nach eigenen Worten „von Jugend auf (…) gegen die Wand gerannt ist“, spricht von Erfahrungen, Wünschen und Ängsten, die in der Gegenwart nicht weniger drängend sind als zur Entstehungszeit der Texte.

 

Im Anschluss: Feierliche Eröffnung der Ausstellung von Susanne Theumer: „Die Welt, die er hatte nutzen wollen, hatte einen ungeheuren Riß“ (Zeichnungen und originalgrafische Bücher zu Jacob Michael Reinhold Lenz).

Medienpartner


Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.