Lade Veranstaltungen
05.07.10
20:00
Lesung und Gespräch
José F. A. Oliver „Fahrtenschreiber“
Beatrix Langner im Gespräch mit dem Lyriker
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

1992 erschien José F. A. Olivers erster Gedichtband Gastling. Der Sohn spanischer Einwanderer, geboren in einer schwäbischen Kleinstadt im Schwarzwald, übersetzte als Sängerpoet die weiche Melancholie andalusischer Landschaften in hart skandierte syntaktische Steinbrüche. Der jüngste Gedichtband des Chamisso-Preisträgers von 1997, fahrtenschreiber, belauscht die Bäume beim Einwurzeln, entziffert „die fraktur der zeitfiguren“ und protokolliert die Reisen seiner nomadischen Worte zwischen Morgenprosa und „Novemberrosen“, zwischen Sprachen, Ländern und Heimaten.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.