Lade Veranstaltungen
16.04.14
20:00
Lesung und Gespräch
John Ford (1586; † nach 1639). Plädoyer für ein Meisterwerk
Mit C. M. und B. K. Tragelehn
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Nach Shakespeares Tod ist unter den Stückeschreibern Englands John Ford einer der merkwürdigsten und sein Stück „Schade, daß sie eine Hure war“ eines der umstrittensten. Mit Texten von T. S. Eliot und Antonin Artaud und mit Ausschnitten aus dem Stück wird ein Bild Fords entworfen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.