Lade Veranstaltungen
21.09.10
20:00
Buchpremiere und Gespräch
Jörg Aufenanger „Vierzig Tage im Leben des Heinrich von Kleist“
Moderation Jens Bisky
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Anfang 1803 war Kleist für mehrere Wochen Gast bei Christoph Martin Wieland, einem der einflussreichsten Dichter in der damaligen deutschen Literaturszene. Wieland hatte Gefallen an dem „jungen Mann von seltenem Genie“ gefunden und bestärkte ihn in seinem radikal neuen dramatischen Stil. Machtlos muss er jedoch mit ansehen, wie Kleist immer wieder das eben Geschriebene vernichtet. Als dann noch Luise, die mehr als zehn Jahre jüngere Tochter Wielands, ins Spiel kommt, steigert sich Kleists Schaffenskrise zu einer Lebenskrise: Kleist flieht, ohne Abschied zu nehmen…

In Zusammenarbeit mit dem Kleist-Museum und dem Transit Verlag

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.