Lade Veranstaltungen
02.02.10
20:00
Lesung und Gespräch
Joel Agee „Zwölf Jahre. Eine amerikanische Jugend“
KD Wolff im Gespräch mit dem Autor
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Joel Agee erzählt von seiner amerikanischen Jugend in Ostdeutschland. Einer ziemlich priviligierten Jugend, verfügte die Familie des prominenten Schriftstellers Bodo Uhse doch über Villa mit Dienstmädchen und Chauffeur. Es gelingt dem Autor, die Atmosphäre der Jahre  von 1948 bis 1960 in Ostberlin herauf zu beschwören. Das Buch ist auch, und vor allem, eine Kindheits- und Pubertätsgeschichte des 1940 als Sohn des Schriftstellers James Agee geborenen und 1948 von Mexiko mit seiner Mutter Alma und deren zweiten Ehemann nach Ostberlin ausgereisten Agee.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.