Lade Veranstaltungen
© Annika Büssemeier, Tobias Adam

Mi 12.06.
20:00
Buchvorstellungen, Diskussionen
Jan Brandt »Ein Haus auf dem Land / Eine Wohnung in der Stadt« und Lisa Vollmer »Strategien gegen Gentrifizierung«
Moderation Anne-Dore Krohn
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Vor gut zehn Jahren musste man das Wort „Gentrifizierung“ noch erklären. Inzwischen ist es allgegenwärtig. Auch der Schriftsteller Jan Brandt fragt in »Ein Haus auf dem Land / Eine Wohnung in der Stadt« nicht primär danach, wie wir leben wollen, sondern vor allem: wo? In Ihrhove, dem Heimatdorf des Autors, ist er mit einem profitorientierten Bauunternehmer konfrontiert. In Berlin, wohin sich Brandt Ende der Neunziger geflüchtet hatte, soll er zeitgleich wegen Anmeldung von Eigenbedarf aus der Mietwohnung fliegen. Einen prägnanten Überblick zur Theorie der Gentrifizierung gibt Lisa Vollmer in ihrem Buch »Strategien gegen Gentrifizierung«. Ihre Einführung versammelt auch Gegenentwürfe, die soziale Bewegungen gefunden haben. Lässt sich Gentrifizierung stoppen?

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.