Lade Veranstaltungen
03.07.08
20:00
Lesung und Gespräch
Jan Böttcher „Nachglühen“
Jörg Magenau im Gespräch mit dem Autor
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Die Elbe markiert nicht mehr die innerdeutsche Grenze, aber immer noch treffen hier der Westen und der Osten aufeinander. In einem Dorf, das 40 Jahre lang in der DDR lag und nun wieder zu Niedersachsen gehört, spielt der dritte Roman des Schriftstellers, Sängers und Songdichters Jan Böttcher, der 1973 in Lüneburg geboren wurde. Zwei Männer, seit ihrer Schulzeit freund-feindschaftlich miteinander verbunden, kehren in die alte Heimat zurück und verstricken sich erneut in einer Geschichte um Liebe und Verrat, die tief in die DDR-Vergangenheit zurückführt.

In Zusammenarbeit mit "Das Magazin"

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.