Lade Veranstaltungen
© gemeinfrei. Tagebucheintrag von Adam Czerników, Juli 1942

02.10.18
20:00
Gespräch mit Lesung
„Ich vervielfältige mein Leben durch die täglichen Notate“. Der Autor und sein Tagebuch
Daniel Weidner im Gespräch mit Arno Dusini
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Franz Kafka, Max Frisch, Brigitte Reimann, Walter Kempowski – viele Autorinnen und Autoren des 20. Jahrhunderts haben Tagebuch geführt. Autorentagebücher können Notizhefte und Übungsräume sein, zur Reflexion oder auch Disziplinierung des eigenen Schreibens benutzt werden und dienen oft als Experimentierfeld im Graubereich zwischen Fakten und Fiktionen, zwischen biographischer Person und literarischem Autor. Mit Daniel Weidner diskutiert Arno Dusini das Wechselverhältnis von literarischem und diaristischem Schreiben.

In Kooperation mit dem Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (ZfL)

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.