Lade Veranstaltungen
© Christine Blohmann / Hoffotografen

28.10.14
20:00
Gespräch und Lesung
„Halbes Land. Ganzes Land. Ganzes Leben“
Wolfgang Benz im Gespräch mit Marianne Birthler
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Marianne Birthler, aufgewachsen in Ostdeutschland, setzte sich schon als junge Frau für mehr Selbstbestimmung unter den Bedingungen der DDR ein. Dafür nutzte sie die in der Kirche vorhandenen Freiräume. Ihre Haltung führte sie Mitte der achtziger Jahre in die Opposition gegen den SED-Staat und schließlich in das Zentrum der revolutionären Ereignisse von 1989. Als erste Kultusministerin im neuen Bundesland Brandenburg, erste Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen und als vom Parlament gewählte Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen wurde ihr große Unabhängigkeit zugesprochen.

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.