Lade Veranstaltungen
28.05.08
20:00
Lesung und Gespräch
Götz Aly „Unser Kampf. 1968 – ein irritierter Blick zurück“
Andreas Fanizadeh im Gespräch mit dem Autor und KD Wolff
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Schon 1977 hatte eine britische Autorin das Phänomen der "Baader-Meinhof-Gang" unter dem Titel Hitlers Kinder zu einem Bestseller gemacht. Jetzt sind auch die Radikalen von 1968 durch das Buch des NS-Forschers und ehemaligen Mitglieds der maoistischen "Roten Hilfe" Götz Aly in dieses Gewitterlicht gerückt. Hitler sells? Mit Götz Aly diskutiert der Frankfurter Verleger KD Wolff (Stroemfeld Verlag), der 1967/68 Bundesvorsitzender des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes war.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.