Lade Veranstaltungen
23.07.13
20:00
Georges Perec „La Disparition“ und die deutsche Übersetzung von Eugen Helmlé
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

1969 schrieb Georges Perec seinen berühmten „Roman ohne E“. „La Disparition“ zeigt, was mit Sprache möglich ist, wenn nicht mehr der Autor erzählt, sondern – durch das Korsett einer strengen Regel – die Sprache selbst. Ausgehend vom verfügbaren Wortmaterial hat sich die Geschichte, haben sich die Personen und die Handlung zu entwickeln. „Anton Voyls Fortgang“, die deutsche Übersetzung von Eugen Helmlé, ist ein Abenteuer, das kaum seinesgleichen kennt. Die Schwierigkeit des Originals, das Sprachkorsett, wird dem Übersetzer geradezu zur Zwangsjacke… In Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Rundfunk – SR 2 KulturRadio Der Mitschnitt der Veranstaltung wird am 17.9.2013 im SR 2 KulturRadio "Literatur im Gespräch" ab 20.04 Uhr ausgestrahlt.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.