Lade Veranstaltungen
04.12.12
20:00
Lesung und Gespräch
Florian Illies „1913“
Erhard Schütz im Gespräch mit dem Autor
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

1913 ist das Jahr nach dem Untergang der Titanic und das Jahr vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs. In der ebenso kenntnisreichen wie virtuos arrangierten Darstellung von Florian Illies wird es zu mehr als nur einem kulturhistorischen Brennpunkt: Durch die ironische Leichtigkeit hindurch, mit der hier Zeitgenossen von Marcel Duchamp bis Else Lasker-Schüler, von Sigmund Freud bis Josef Stalin wiederauferstehen, spiegelt sich in „1913“, dem Buch, auf hintergründige Weise, wie auch wir heute, ahnungslos oder ahnungsvoll, auf eine unbekannte, jedenfalls nicht leichte Zukunft zusteuern.

In Zusammenarbeit mit Das Magazin

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.