Lade Veranstaltungen
08.08.11
20:00
Eröffnung, Podiumsdiskussion
Eröffnung und Podiumsdiskussion – Zur Ästhetik des banalen Bösen
Mit Olaf Briese, Florian Ebner, Gerhard Sälter und Leo Schmidt
Moderation: Annett Gröschner und Arwed Messmer
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Wie alle Bauwerke weist auch die Berliner Mauer spezifische architektonische Merkmale und eine eigene Ästhetik auf. Im politisch dominierten Mauerdiskurs wurden diese Gesichtspunkte notwendig vernachlässigt. Wie gehen Literatur, Kunst und Kulturwissenschaft und Geschichte mit diesem Bauwerk und der Erinnerung daran um? Diese Frage verfolgen der Historiker Leo Schmidt (TU Cottbus), der Kulturwissenschaftler und Philosoph Olaf Briese, der Fotohistoriker Florian Ebner (Photomuseum Braunschweig) und der Historiker Gerhard Sälter (Gedenkstätte Berliner Mauer).

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.