Lade Veranstaltungen
05.09.13
20:00
Buchvorstellung und Gespräch
Ernst Jünger „Letzte Worte“, hg. v. Jörg Magenau
Sebastian Kleinschmidt im Gespräch mit dem Herausgeber
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Um 1949 herum begann Ernst Jünger die letzten Worte bekannter Persönlichkeiten wie Schriftsteller, Philosophen oder auch Staatsmänner zu katalogisieren. Dazu ließ er Postkarten drucken, auf deren Rückseite drei Spalten auszufüllen waren – Autor, Letztes Wort, Quelle – und verteilte sie an Verwandte und Bekannte. Die letzten Worte waren auch dann für ihn von Interesse, wenn sie den Toten von den Hinterbliebenen nur zugeschrieben oder in den Mund gelegt wurden. Nun wurde diese Sammlung erstmals veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.