Lade Veranstaltungen
21.03.07
20:00
Erinnerung an Fred Wander
Mit Christa Wolf und Gerhard Wolf.
Moderation: Klemens Renoldner (Kulturforum, Österreichische Botschaft Berlin); Der Schauspieler Christoph Schüchner liest aus Büchern von Fred Wander.
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Der österreichische Schriftsteller Fred Wander wäre am 5. Januar 2007 neunzig Jahre alt geworden. Er stammte aus einer jüdischen Wiener Familie und war auf der Flucht vor den Nationalsozialisten in Frankreich verhaftet und nach Auschwitz deportiert worden. Wander überlebte die Konzentrationslager und wohnte mit seiner Familie von 1958 bis 1983 in der DDR. Er schrieb Erzählungen und Romane, Jugend-Bücher, Theaterstücke und Reise-Bücher. Seine Erzählung Der siebente Brunnen (1971) wurde mit dem Heinrich-Mann Preis ausgezeichnet. 2006 erschienen seine Erinnerungen Das gute Leben oder Von der Fröhlichkeit im Schrecken. In seiner Geburtsstadt Wien starb der Autor am 10. Juli 2006. Christa und Gerhard Wolf erzählen von ihrem Freund Fred Wander.

 

In Kooperation mit der Österreichischen Botschaft Berlin, Kulturforum

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.