Lade Veranstaltungen
© Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Fr 20.03.
09:30
Vorträge, Diskussionen
*ENTFÄLLT* [Physiker lesen, Physiker schreiben. Die Literatur der Physik. Workshop Tag 2]
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Die Veranstaltung muss leider entfallen.



9.30–10.30 Aura Heydenreich (Erlangen): Der wissenschaftliche Modellierungsprozess der Speziellen Relativitätstheorie in Albert Einsteins Publikation „Elektrodynamik bewegter Körper“ von 1905

10.30–11.30 Magdalena und Martin Gronau (Erfurt): „Ein echter Naturforscher von heute hat eine tiefe Verachtung gegen ‚Literatur‘.“ Der Humanist Erwin Schrödinger als Naturforscher von gestern?

12.00–13.00 Hans-Christian von Herrmann (TU Berlin): „Die Materie und das Wort“ – zum Verhältnis von Physik und Dichtung in den frühen Schriften Max Benses

14.30–15.30 Tanja van Hoorn (Hannover): Birdsong, birdsound. Bioakustik – Feldornithologie – Gegenwartsliteratur

15.30–16.30 Klaus Mecke (Erlangen): Versuch einer Narratologie der Physik

17.00–18.00 Michael Gamper (FU Berlin): Das literarische Motto in der Physik. Carlo Rovelli als Beispiel

In Kooperation mit dem Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.