Lade Veranstaltungen
15.04.10
20:00
Lesung und Gespräch
Ein Yankee in Europa Mark Twains europäische Reise von Hamburg nach Florenz
Es liest Otto Mellies
Moderation Holger Teschke
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Am 11. April 1878 begibt sich Mark Twain mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in New York an Bord des Dampfers „Holsatia“, um zu einer sechszehnmonatigen Europareise aufzubrechen, die ihn von Hamburg über Heidelberg, Baden-Baden, Luzern, Genf und Mailand bis nach Florenz führt. Nach dem Erfolg von Die Arglosen im Ausland und Durch dick und dünn erscheint dem gefeierten Humoristen die Alte Welt als geeignetes Ziel seiner Reise- und Spottlust. Der im Frühjahr 1880 erschienene Spaziergang durch Europa wurde schnell zu einem der beliebtesten Reisebücher seiner Zeit. Mark Twains ironischer Blick, vor allem auf die Merkwürdigkeiten der deutschen Kultur und Küche, hat bis heute nichts von seiner Schärfe und seinem Humor verloren.

In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika Berlin

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.