Lade Veranstaltungen
03.12.08
20:00
Die sechste Exkursion führt zum Basisdruck Verlagsgesellschaft mbH
Ein Projekt von Barbara Felsmann
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Der BasisDruck Verlag wurde im Dezember 1989 als erster neuer Verlag in der noch bestehenden DDR gegründet und gab Zeitungen wie Die Andere, Zeitschriften wie Ypsilon und Bücher heraus. Das erste Buch Ich liebe Euch doch alle! Befehle und Lageberichte des MfS Jan.-Nov. 1989 erschien Anfang 1990 und erreichte eine Auflage von 250.000 Exemplaren. Heute liegt der Schwerpunkt der Verlagsarbeit beim politischen Sachbuch zur deutschen und osteuropäischen Geschichte. In der literarischen Reihe Pamphlete erscheinen Texte mit „hoher Sprachkraft und gesellschaftlichem Engagement“.  An diesem Abend führt Klaus Wolfram durch die Verlagsräume und erzählt von den  Anfängen des Verlages. In der nahe gelegenen „Popelbühne“ wird aus dem Buch von  Hermann Knüfken Von Kiel bis Leningrad. Erinnerungen eines revolutionären Matrosen 1917-1930 gelesen. Der Herausgeber Andreas Hansen und die Germanistin Gesine Bey berichten über die Entstehung und Erforschung des autobiographischen Manuskripts, das einen intimen Einblick in die Frühgeschichte des deutschen Kommunismus gibt

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.