Lade Veranstaltungen
© BArch, DHV 58/9062, BI, 076, 019,078,077

15.06.16
20:00
Film und Gespräch
(Ausser Haus!)
Der weiße Strich/Striche ziehen. Vom Buch- zum Dokumentarfilmprojekt
Mit Anne Hahn (Autorin), Frank Willmann (Autor und Protagonist) und Anne Misselwitz (Kamerafrau)
Moderation: Annett Gröschner
Veranstaltungsort: Ausstellung „Inventarisierung der Macht“ im Haus am Kleistpark
Grunewaldstraße 6, 10823 Berlin

„Der weiße Strich“ widmet sich der Geschichte von fünf Freunden aus Weimar, die, nach Westberlin ausgereist, 1986 mit einer Kunstaktion gegen die Mauer und gegen die allmähliche Gewöhnung an das Bauwerk in Westberlin protestierten, indem sie einen weißen Strich auf das Bauwerk malten. Widmete sich das Buch- und Ausstellungsprojekt 2011 noch der Aktion selbst, zeigt Gerd Kroske  in seinem Film von 2015 die Freunde von damals bei ihrem Versuch, die eigene Vergangenheit zu verstehen und damit umzugehen. In Gesprächen mit allen Beteiligten, flankiert von reichhaltigem Archivmaterial, lotet Gerd Kroske die Untiefen von Verrat, Verdrängen und Vergeben aus.

Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht“

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.