Lade Veranstaltungen
24.11.09
20:00
„Das Schicksalsschiff: Rio de Janeiro – Lissabon – New York 1942“
WOLFGANG BENZ im Gespräch mit ROSINE DE DIJN
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Die Serpa Pinto war im Jahr 1942 auf der schicksalhaften Route Rio de Janeiro – Lissabon – New York unterwegs. Die Passagiere an Bord des Schiffes von Kapitän Americo Dos Santos hätten unterschiedlicher nicht sein können. Auf dem Weg von Südamerika nach Lissabon brachte die Serpa Pinto sogenannte Auslandsdeutsche, die in den Jahren der Inflation und Wirtschaftskrise nach Brasilien ausgewandert waren, aber nun für Hitler in den Krieg ziehen wollten. Die Fahrt von Rio nach Lissabon war eine Luxusfahrt verglichen mit der Atlantiküberquerung in umgekehrter Richtung. Dann wurde die Serpa Pinto zur letzten Zuflucht für Hunderte von Flüchtlingen, die Europa verließen.

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.