Lade Veranstaltungen
23.02.09
20:00
„Das blutige Spiel – Kriegsführung im 20. Jahrhundert“
PAUL WERNER WAGNER im Gespräch mit JÖRG FRIEDRICH
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

In den Büchern des Schriftstellers und Historikers Jörg Friedrich, Jahrgang 1944, spielt der Krieg eine Schlüsselrolle. Er begann mit dem Krieg seiner Väter, der Nazigeneration, und widmete sich daraufhin dem Krieg seiner Befreier. Anglo-amerikanische Bombenflugzeuge verheerten seine Heimat, das Ruhrgebiet - ihm als Kind wurden Schokoladentäfelchen von liebenswürdigen GI zugeworfen, nunmehr beschützten sie ihn mit ihrem Atomschild vor den "Zudringlichkeiten des neuen Menschheitsfeindes" der Sowjetunion unter Stalin. Jörg Friedrich stellt sich den Fragen der Generation der Kriegskinder.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.