Lade Veranstaltungen
04.04.07
20:00
Lesung und Gepräch
Clemens Meyer liest aus seinem Roman „Als wir träumten“
Moderation: Michael Opitz
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Meyer hat mit seinem Roman Als wir träumten die Kritiker in Staunen versetzt. Es ist eher selten, dass ein Debütant sofort seinen Ton findet, ihm ist es gelungen. Er schreibt über eine perspektivlose Jugend, die sich in Leipzig bei Saufexessen, Diebstählen und Einbrüchen zu finden versucht, sich aber immer mehr verliert. Der 1977 geborene Autor erzählt von einer Generation, die Mitte der siebziger Jahre geboren wurde. Im Osten aufgewachsen, erlebt sie die Wendezeit und versucht eine Vorstellung davon zu entwickeln, was Heimat sein könnte. Die Geschichte einer verlorenen Jugend ist ein bewegender Roman.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.