Lade Veranstaltungen
09.06.11
20:00
Doppellesung und Gespräch
Christina von Braun „Stille Post. Eine andere Familiengeschichte“ und Theodor Buhl „Winnetou August“
Sigrid Löffler im Gespräch mit Autor und Autorin
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Nach wie vor ist das Thema Flucht und Vertreibung der deutschen Zivilbevölkerung in den Jahren um 1945 von einer unberechenbar politischen Brisanz. Das erklärt die besondere Herausforderung, die sich der literarischen und essayistischen Bearbeitung dieses Themas stellt. Mit Christina von Brauns Familiendokumentation „Stille Post“ und Theodor Buhls autobiographischem Roman „Winnetou August“ liegen zwei unterschiedliche Perspektiven auf die historischen Ereignisse vor. Die verschiedenen Strategien, die Erfahrung von Flucht und Vertreibung sprachlich zu reflektieren, sind Ausgangspunkt des Gesprächs.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.