Lade Veranstaltungen
31.03.09
20:00
Lebenszeugnisse
„Bilder eines Vaters – Die Kunst, die Nazis und das Geheimnis einer Familie“
WOLFGANG BENZ im Gespräch mit CHRISTIANA KOHL
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Eine Buchhändlerin beginnt 50 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges die Geheimnisse ihrer deutsch-jüdischen Familie zu ergründen, die von den Nationalsozialisten vertrieben wurde. Auf dem verstaubten Dachboden findet sie Aufzeichnungen über die verschollene Kunstsammlung ihres Vaters, dessen Kampf um Entschädigung erfolglos war. Sie begibt sich auf die Spur der verlorenen Kunstgegenstände und damit auch auf die Suche nach dem Mann, der ihr Vater war. Christiane Kohl, Jg.1954, Journalistin und Schriftstellerin, arbeitet seit 2005 als Korrespondentin der “Süddeutschen Zeitung” für die ostdeutschen Bundesländer und lebt in Dresden.

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.