Lade Veranstaltungen
04.09.07
20:00
Szenische Lesung
Bertolt Brecht „Die Judith von Shimoda“
Mit Sabine Kebir und Hans Peter Neureuter
Es liest Barbara Schnitzler
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

„Die Judith von Shimoda“ ist eine hochaktuelle, aber unbekannte Bearbeitung eines Stücks des Japaners Yuzo Yamamoto. Es wird gezeigt, dass die USA schon vor 100 Jahren Kriegschiffe auffahren ließen, wenn ein Land nicht bereit war, sich zu öffnen und seine Handelsbarrieren zu beseitigen. Die Sinnlosigkeit des persönlichen patriotischen Opfers interessierte Bertolt Brecht. Zusammen mit Hella Wuolijoki bearbeitete er das Stück 1941 in Finnland. Sabine Kebir wird Hans Peter Neureuter über seine - im besten Sinne - abenteuerliche Rekonstruktion des nur unvollständig überlieferten, jetzt aber spielbaren Stücks befragen. Aus dem spannenden Drama, das auch ein wichtiges Exempel Brechtscher Kollektivarbeit darstellt, wird Barbara Schnitzler einige Szenen vortragen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.