Lade Veranstaltungen
26.04.11
20:00
Lesung
Arno Camenisch „Sez Ner“
Einführung: Katja Lange-Müller
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Erzählen heutige Dichter und Schriftsteller von Tieren so gleichnishaft wie frühere? Eher sehen sie im Tier den Mit-Anarchisten, den Art-Genossen im Sinne der Überlebenskunst. Insgesamt vier gegenwärtige Autoren, die sich den „unmenschlichen“ Geschöpfen auf unterschiedliche, aber oft überraschende, ja ergreifende Weise nähern, wird die neue Lesereihe „Tiere im Text“ vorstellen. Den Anfang macht der Schweizer Arno Camenisch mit seinem Roman „Sez Ner“, in dem er von Kühen und Schweinen, Katzen und Hunden auf einer Graubündener Alp erzählt.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.