Lade Veranstaltungen
Angela Rohr „Zehn Frauen am Amur. Feuilletons für die Frankfurter Zeitung (1928 –1936)“, hg. v. Gesine Bey
© Fotograf unbekannt, Archiv Hans Marte, Wien

05.09.18
20:00
Buchvorstellung und Gespräch – Buchpremiere
Angela Rohr „Zehn Frauen am Amur. Feuilletons für die Frankfurter Zeitung (1928 –1936)“, hg. v. Gesine Bey
Im Gespräch mit Annett Gröschner
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Die Österreicherin Angela Rohr (1890-1985), seit 1926 lebte sie in der Sowjetunion, schrieb für die liberale Frankfurter Zeitung aus Moskau, Sibirien, dem Kaukasus literarische Reportagen und Erzählungen. Sie sah Spuren der Vergangenheit, berichtete von originellen Leuten, gab dem fernen russischen Leben in der Vorstellungswelt des deutschen Lesepublikums ein Gesicht.

In Kooperation mit dem BasisDruck Verlag

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.