Lade Veranstaltungen
28.01.14
20:00
Lesung und Gespräch
Andreas Maier „Die Straße“
Moderation: Gerrit Bartels
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Auch in seinem neuen Roman „Die Straße“ arbeitet Andreas Maier an der Erkundung seiner Herkunftswelt. Er entwirft die Welt seiner Kindheit, indem er rückblickend Ereignisse schildert, die er damals nicht begreifen konnte und deshalb auch nicht in all ihren Einzelheiten erfasste. Und er entwirft Szenen, bei denen er nicht dabei war, die er aber aus dem, was ihm zugetragen wurde, erfindet. So ist ein skurriles, ein lesenswertes Porträt der bundesrepublikanischen 80er Jahre entstanden.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.