Lade Veranstaltungen
Anderes Eigentum
© privat

Mi 18.08.Do 19.08.
Seminar
Anderes Eigentum
Seminarleitung Andreas Gehrlach
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Unsere Zivilisation ist beherrscht vom Privateigentum: Jedes Ding und jeder Gegenstand gehört jemandem, alles ist wie unsichtbar mit einem Namen bedruckt. Das private Eigentum ordnet alles irgendjemandem zu, egal ob das mein Lieblingsfüller ist, mit dem ich seit Jahren jeden Tag schreibe oder eine Aktie, die mir fiktiv ein Eigentum an irgendeinem Konzern auf einem anderen Kontinent bedeuten soll. Es gibt in dieser Welt des brüllenden Privateigentums aber nach wie vor andere Formen, Dinge zu besitzen, und diesen anderen, intimeren, geteilteren, feineren Formen des Eigentums wollen wir in diesem Seminar nachgehen. Hierzu werden wir z.B. Texte von Ursula Le Guin, Silvia Federici und Karl Marx lesen.




  • Termine: 18./19. August 2021
  • Uhrzeit: 10:30 – 15:30 Uhr
  • Anmeldung: per Mail an campus@lfbrecht.de
  • Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.
  • Das Seminar ist als Präsenzveranstaltung geplant. Bei gutem Wetter draußen, im Hof des Brecht-Hauses, bei schlechtem Wetter drinnen. Für die Teilnahme an jeder Sitzung ist ein tagesaktuelles, negatives Covid-Testergebnis vorzuweisen, alternativ der Nachweis einer Genesung oder vollständigen Impfung. Über das Hygienekonzept wird vor Ort informiert. Sollte die Durchführung vor Ort pandemiebedingt nicht möglich sein, wird das Seminar digital stattfinden.
  • Die Texte werden über einen Reader zur Verfügung gestellt.
  • Es handelt sich um ein Seminar mit aufeinander aufbauenden Sitzungen. Das Seminar gehört zum Programm der →lfb school.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.